FÖRDERPROGRAMM "INTEGRATION DURCH QUALIFIZIERUNG (IQ)"

Sie suchen Unterstützung für Ihre Themen in einer multikulturellen und vielfältigen Arbeitswelt?

Wir sind für Sie die fachkundigen IQ-Ansprechpersonen in Trier!

IQ On Board in Trier

 

Projekt im Regionalen Integrationsnetzwerk IQ in Trier

Wir beraten und unterstützen Sie gerne. Wir bieten Ihnen Kurzimpulse, Workshops, Vorträge und Coachings zu den Themen rund um die Eingliederung, Beschäftigung und Bindung von internationalen Fachkräften.

Unsere Schwerpunkte und unsere Ziele:

Vielfältige Belegschaften sind längst Alltag am Arbeitsplatz, nicht nur aufgrund von kontinuierlicher Einwanderung von Fachkräften: Menschen gehören verschiedenen Geschlechtern an, haben einen Migrationsvorteil, sind von jung bis alt, verfügen über unterschiedliche körperliche und geistige Fähigkeiten, vielfältige Bildungs- und soziale Hintergründe.

Wie gelingt es uns, die Ressourcen dieser Vielfalt für die Zusammenarbeit fruchtbar zu machen, Menschen gut zu integrieren und langfristig zu binden? Wie kooperieren wir trotz Unterschieden auf lange Sicht? Welche formalen und unausgesprochenen Regelungen bestimmen unseren Arbeitsalltag, welche Handlungsspielräume haben wir und wie lösen wir Konflikte? Wie müssen wir uns als Unternehmen aufstellen, um gute Integration von neu zugewanderten Beschäftigten optimal zu fördern?

Unsere Themen beinhalten die Willkommenskultur und Wertschätzung von Vielfalt, gezielte Onboarding-Prozesse, Sprachförderkonzepte sowie Konzepte des Integrationsmanagements.

Wir beraten Sie zur Förderung von Fachkräften mit Migrationsgeschichte, um diese ihrer Qualifikation entsprechend zu beschäftigen.

Zudem umfasst unser Angebot die Unterstützung einer vielfaltsbewussten Teamführung und -entwicklung sowie den Umgang mit Konflikten in diversen Teams.

Unsere Formate:

Unsere Veranstaltungen können sowohl digital als auch in Präsenz, stundenweise oder auch mehrtägig gebucht werden.

Unsere Zielgruppe:

Erwerbstätige, Unternehmen und Arbeitsverwaltungen aus Trier.

Die folgende Broschüre kann Ihnen erste Orientierung zu unseren Themen geben:

Erfolgsfaktor Vielfalt! Angebote zur interkulturellen Kompetenzentwicklung für Arbeitsverwaltungen und Unternehmen

Wenn Sie erste Impulse zu unseren Themen erhalten möchten, melden Sie sich gerne zu folgenden Online-Veranstaltungen an:

Spot On … Multikulturelle Teams

07.03.2024, 10:00 – 12:00 - Zeit- und Arbeitsorganisation

16.05.2024, 10:00 – 12:30 – Diversity Frühstück:  Aktiv gegen Ausgrenzung - langfristige Bindung von internationalen Arbeitskräften durch gelebte Willkommenskultur

04.07.2024, 10:00 – 12:00 – Verständigung und Kommunikation

26.09.2024, 10:00 – 12:00 – Kooperation statt Ausgrenzung

Zum Hintergrund des Förderprogramms:

Das Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ zielt auf die nachhaltige Verbesserung der Arbeitsmarktintegration von Erwachsenen mit Migrationshintergrund ab. Das Projekt IQ On Board in Rheinland-Pfalz wird im Rahmen des Förderprogramms „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und die Europäische Union über den Europäischen Sozialfonds Plus (ESF Plus) gefördert und vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge administriert. Partner in der Umsetzung sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung und die Bundesagentur für Arbeit.  Weitere Förderer sind folgende rheinland-pfälzische Ministerien: Ministerium für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung. Ministerium für Bildung. Ministerium für Familie, Frauen, Kultur und Integration. Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau. Ministerium für Wissenschaft und Gesundheit.  Informationen hierzu finden Sie unter www.netzwerk-iq.de und www.iq-rlp.de.

Publikationen zum Thema Arbeitsmarktzugang für Menschen mit Migrations- und Fluchterfahrung aus den früheren IQ Förderprogrammen:

Arbeit und Leben gGmbh Rheinland-Pfalz / Saarland als Partnerin im IQ Landesnetzwerk Rheinland-Pfalz hat in der Förderphase 2015 - 2018 mit den Projekten "IQ RLP - IKKÖ - von Interkultureller Kompetenz zu Interkultureller Öffnung für Arbeitsverwaltung und KMU", " IQ RLP - Brücke in den Arbeitsmarkt - Ein Branchenspezifisches Vermittlungsprojekt von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt" und "IQ - Sprachcoaching für Pflegekräfte" qualifizierte Fachkräfte aus unterschiedlichen Ländern in ihren Berufswegen begleitet. Einige von ihnen nahmen einen langen und oft mühsamen Weg auf sich, um ihre erworbenen Berufe oder Kompetenzen hier in Deutschland anerkennen zulassen. Sie haben bürokratische Hürden überwunden, Sprachkenntnisse erworben, Fachkurse absolviert und Prüfungen abgelegt.Einige von ihnen wurden in der 2018 veröffentlichten Broschüre "Gute Aussichten" portraitiert.

Die Broschüre "Gute Aussichen - Internationale Fachkräfte in Rheinland-Pfalz" finden Sie hier.

Die Broschüre "Einstiege erleichtern - Mobilität ermöglichen" finden Sie hier.

Die Broschüre "Exemplarisches Curriculum für einen berufsvorbereitenden und qualifikationsbegleitenden Kommunikations- und Sprachkurs für Busfahrer und Busfahrerinnen" finden Sie hier.

 

 

Sprechen Sie uns gerne an:

    Profil
    Profil
    Szilvia Keilani

    Prozess- und Bildungsberaterin

PROJEKTVERANTWORTLICHE

    Profil
    Profil
    Sibel Soyer

    Leiterin Diversity Bildung, Prozess- und Bildungsberaterin

Förderung

Das Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und die Europäische Union über den Europäischen Sozialfonds Plus (ESF Plus) gefördert und vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge administriert. Partner in der Umsetzung sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung und die Bundesagentur für Arbeit.