WeWorkHealthy (WWH) – Gemeinsam lernen für gesunde Arbeit

Die Transformation verändert die Belastungssituationen für Erwerbstätige nachhaltig. Durch Digitalisierungsprozesse – beschleunigt durch die Pandemie – gewinnen u.a. psychische Gesunderhaltung und Resilienz immer mehr an Bedeutung. Verschärfend darauf wirkt auch der demografische Wandel als bestimmender Faktor, der neue Herausforderungen für Erwerbstätige beispielsweise durch einen späteren Renteneintritt mit sich bringt.

"WeWorkHealthy (WWH) – Gemeinsam lernen für gesunde Arbeit" rückt die Kompetenzentwicklung in der Gesundheitsprävention und -förderung der Erwerbstätigen auf individueller Ebene in den Fokus.

Projektziel:

WWH - WeWorkHealthy – Gemeinsam lernen für gesunde Arbeit unterstützt und qualifiziert Erwerbstätige in Lerngruppen, vermittelt Handlungsperspektiven und ermutigt sie durch Austausch und Vernetzung, sich angesichts der Transformation der Arbeitswelt resilienter aufzustellen und ihr Arbeitsumfeld aktiv und nachhaltig im Sinne guter Arbeit zu gestalten.

Projektinhalte:

Themen sind z.B.: Achtsamkeit, Resilienz, Selbstführung/-management, Gesundheit und Digitalisierung, Entspannung, Umgang mit Stress, Gestaltung von Homeoffice/mobilem Arbeiten, gesunde und wertebasierte Führung in digitalen Zeiten, Besonderheiten mediengestützter Kommunikations-, Konflikt- u. Teamfähigkeit als Basiskompetenz für agiles (Online-) Teamwork und Reduktion von psychischen Belastungen durch soziale Unterstützungsformen.

Zielgruppe

Erwerbstätige (Arbeitnehmer*innen, Führungskräfte, Selbständige etc.), Multiplikator*innen der Gesundheitsprävention u. -wirtschaft, BGM-, BGF- u. BEM-Verantwortliche sowie Arbeitssicherheitskräfte aus der stärker entwickelten Region in Rheinland-Pfalz

Kooperation mit

Landeszentrale für Gesundheitsförderung Rheinland-Pfalz (LZG), regionale BGM-Netzwerke in Rheinland-Pfalz, Gewerkschaften, Kammern

Ansprechpartnerinnen

    Profil
    Profil
    Karin Ernst-Betocchi

    Zweigstellenleiterin Prozessberaterin

GEFÖRDERT DURCH

das Ministerium für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung RLP (MASTD) aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds Plus.

Mehr Infos zum ESF+

 

Zugehörige Veranstaltungen:

Ansehen

Der Rucksack ist voll

03.11.2022

Grenzen ziehen und Kraft schöpfen

Ansehen

Freie Plätze

Selbstfürsorge mit dem Inneren Team

06.12.2022