Integrationskurse

Integrationskurse (gem. § 44 Absatz 4 und § 44 Abs. 4 Satz 1 Aufenthaltsgesetz (AufenthG), § 44 Absatz 2 Alternative 2 Aufenthaltsgesetz) 

  • für Asylbewerber*innen mit einer Aufenthaltsgestattung gemäß § 55 Abs. 1 AsylG
  • Ausländer*innen mit einer Duldung gemäß § 60a abs. 2 Satz 3 AufenthG
  • Ausländer*innen mit einer Aufenthaltserlaubnis gemäß § 25 Abs.  5 AufenthG
  • für Spätaussiedler*innen / Familienangehörige gemäß § 7 Abs. 2 BVFG

Die Integarationskurse sind ein Sprachlernangebot für Menschen ausländischer Herkunft mit geringen Deutschkenntnissen, die ihre Sprachkennisse verbessern wollen. Die Integrationskurse  dienen der erfolgreichen Vermittlung von ausreichenden Kenntnissen der deutschen Sprache. Im Auftrag des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF) führt ARBEIT & LEBEN seit 2005 Integrationskurse durch.

Ziele

  • Vermittlung von ausreichenden Kenntnissen der deutschen Sprache (Niveau B1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen).
  • Vermittlung vom Alltagswissen
  • Vermittlung von Kennissen der Kultur und der Geschichte Deutschlands, insbesondere auch der Werte des demokratischen Staatswesens der Bundesrepublik Deutschland und der Prinzipien der Rechtsstaatlichkeit, Gleichberechtigung, Toleranz und Religionsfreiheit.

Kursinhalte

  • Erwerb und Ausbau sprachlicher Kompetenzen  (Verstehen und Bearbeiten von Texten, Formularen, Briefen, Anzeigen etc.)
  • Verfassen von kleinen Texten wie Entschuldigungsschreiben, Einladungen und Briefen
  • Erlernen der wichstigsten Regeln der deutschen Grammatik
  • Üben von Gesprächssituationen im Alltag
  • Üben der deutschen Aussprache sowie selbsständige Nutzung von Lernmaterialien

Kursarten

  • Allgemeiner Integrationskurs
  • Frauenintegrationskurs mit begleitender Kinderbetreuung
Zielgruppe

Zugewanderte, EU-Bürgerinnen und -Bürger, Asylbewerber*innen, Spätaussiedler*innen sowie Deutsche mit Migrationshintergrund, die über keine ausreichenden Deutschkenntnisse verfügen und das Sprachniveau B1 erreichen wollen.

 

Koperation mit
  • Jobcenter für Arbeitsmarktintegration Mainz
  • Ausländerbehörde Mainz
  • Agentur für Arbeit Mainz
  • Migrationsberatungsstellen für erwachsene Zuwanderer
  • Jugendmigrationsdienst Mainz
  • Träger der Integrationssprachkurse Mainz

Berufsbezogene Sprachförderung

Berufsbezogene Sprachförderung (gem. §45a AufenthG/DeuFöV)

Die Berufssprachkurse sind ein Sprachlernangebot für Menschen mit Migrationshintergrund, die ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt verbessern wollen. Im Auftrag des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF) führt ARBEIT & LEBEN seit 2016 Kurse der berufsbezogenen Sprachförderung durch, die unmittelbar auf den Integrationskursen aufbauen. Ebenso unterstützen wir unsere Kooperationspartner - vorwiegend Volkshochschulen - in finanziellen und administrativen Fragen bei der Durchführung der berufsbezogenen Sprachkurse.

Ziele

  • Förderung der Integration von Menschen mit Migrationshintergrund in den ersten Arbeitsmarkt 
  • Verbesserung der Beschäftigungsfähigkeit von Migrant*innen, die bereits in einem Arbeitsverhältnis stehen 
  • Sprachliche Qualifizierung von neu zugewanderten Fachkräften, die das Anerkennungsverfahren für Ihren Berufs- bzw. Ausbildungsabschluss durchlaufen

Kursinhalte

  • Ausbau sprachlicher berufsbezogener Fertigkeiten   
  • Auseinandersetzung mit berufs- und arbeitsplatzbezogenen Inhalten
  • Vermittlung von Kenntnissen über Regeln, Rechte und Pflichten am Arbeitsplatz
Zielgruppe

Zugewanderte, EU-Bürgerinnen und -Bürger sowie Deutsche mit Migrationshintergrund, die ein bestimmtes Sprachniveau für den Zugang zum Beruf oder zur Berufsanerkennung benötigen, in der Ausbildung sind oder eine Ausbildungsstelle suchen, arbeitsuchend gemeldet sind und/oder Arbeitslosengeld bekommen, eine Arbeit haben und deren Deutschkenntnisse nicht ausreichen, um den Arbeitsalltag zu meistern.

 

Koperation mit
  • Jobcenter für Arbeitsmarktintegration Mainz
  • Agentur für Arbeit Mainz
  • Migrationsberatungsstellen für erwachsene Zuwanderer

Ansprechpartnerin für Integrationskurse

    Profil
    Profil
    Sevda Firat

    Prozess- und Bildungsberaterin

Ansprechpartnerin für berufsbezogene Sprachkurse

    Profil
    Profil
    Kira Stolte

    Prozessberaterin