DAS NEUSTADT-PROJEKT

„Neustadt-Projekt" von ARBEIT & LEBEN gGmbH
Interkulturelles Stadtteilzentrum in Mainz

Eine vielfältige und differenzierte Gesellschaft ist in vielen Stadtteilen eine Herausforderung für die Gemeinwesenarbeit. Das Neustadt-Projekt, ein von ARBEIT & LEBEN gegründetes interkulturelles Stadtteilzentrum in Mainz, zeigt, dass es Raum für den Austausch von Menschen unterschiedlicher Kulturkreise geben kann. Mit der Bildungs- und Kulturarbeit wird ein Beitrag zur Bereicherung des kulturellen und sozialen Zusammenlebens in der Mainzer Neustadt geleistet.

Die Aktivitäten reichen von Kontaktmöglichkeiten und Treffen über Rat- und Unterstützungsangebote bis zu sprachlichen und beruflichen Qualifizierungsmaßnahmen, wie Integrations- und Alphabetisierungskurse, berufsbezogene Deutschkurse, Treff und Sportangebot für Frauen, Hausaufgaben- und Freizeitbetreuung für Kinder und Jugendliche, sowie kulturellen und politischen Veranstaltungen. Jährlich wird ein Bericht herausgegeben, den Sie unter Aktuelles/Publikationen herunterladen können.

Weitere Informationen finden Sie in unserem aktuellen Blog!

 

Projekt-Blog

Zum Blog

Neustadt-Projekt

Das Neustadt-Projekt von ARBEIT & LEBEN gGmbH Rheinland-Pfalz ist eine interkulturelle Stadtteileinrichtung im Herzen der Mainzer Neustadt, die seit 1983 besteht.

Zielgruppe
  • Kinder
  • Jugendliche
  • Frauen und Männer mit und ohne Migrationshintergrund
Koperation mit
  • Migrationsbüro der Stadt Mainz
  • Migrantenvereine
  • Goethe-Grundschule Mainz
  • Quartiersmanagement der Stadt Mainz
  • Jobcenter für Arbeitsmarktintegration Mainz
  • Migrationsberatungsstellen für erwachsene Zuwanderer
  •  Akteure der Integrations- und Gemeinwesenarbeit in Mainz

Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner

    Profil
    Profil
    Doris Hormel

    Zweigstellenleiterin Prozessberaterin

    Profil
    Profil
    Jasmin Lange

    Prozess- und Bildungsberaterin

    Profil
    Profil
    Sevda Firat

    Prozess- und Bildungsberaterin