© Adobe Stock, # 106643105, Sergey Nivens

Heute an morgen denken

Ein Mann ist keine Altersvorsorge

Jetzt Anmelden

Jetzt Anmelden

Je früher Frauen das Thema Altersvorsorge angehen, desto eher können sie für ein abgesichertes Leben im Ruhestand sorgen. Leider beschäftigen sich viele nur ungern mit Finanzen und der Vorstellung, alt zu werden. Nach wie vor existieren bei der Altersvorsorge große Geschlechterunterschiede und -ungleichheiten. Viele Frauen sind deutlich schlechter gestellt. Es ist somit von großer Bedeutung, das Thema Altersvorsorge aus einer geschlechtsspezifischen Perspektive anzugehen und in diesem Rahmen strukturelle Aspekte der Geschlechterungleichheit und Möglichkeiten des Umgangs damit aufzuzeigen.

Mit lebensnahen Beispielen aus ihrer Beratungspraxis und praktischen Tipps macht Helma Sick ihren Vortrag zu einem spannenden Erlebnis. Die Referentin ermutigt dabei Frauen, eine Ehe nicht mehr als „Versorgungseinrichtung“ zu sehen, sondern finanziell unabhängig zu sein und zu bleiben.

Helma Sick hat gemeinsam mit der ehemaligen Familienministerin Renate Schmidt das Buch „Ein Mann ist keine Altersvorsorge“ geschrieben. Sie gilt als die „Grande Dame“ der Frauenfinanzen und engagiert sich seit über 30 Jahren für die finanzielle Unabhängigkeit von Frauen.

Veranstaltungsdauer: 18.00 - 20.30 Uhr

 

Technische Voraussetzungen:
  • PC oder Laptop mit Kamera und Mikrofon, Kopfhörer/Headset ist hilfreich
  • Möglichkeit, das Videokonferenz-Tool „Zoom“ zu nutzen.

Nach Anmeldung und Ablauf der Anmeldefrist erhalten Sie einen Einladungslink für das Online-Seminar per Mail.

 

Zur Durchführung von Online-Seminaren, -Workshops bzw. -Meetings verwenden wir „Zoom“, einen Dienst des US-Anbieters Zoom Video Communications, Inc.:

  • Arbeit und Leben gGmbH ist sich der Anforderungen bzgl. Datenschutz und IT-Sicherheit bewusst; unsere Mitarbeiter*innen sind entsprechend geschult. Als Gastgeberin („Host“) haben wir alle technischen Einstellungen getroffen, um größtmöglichen Schutz und Sicherheit zu garantieren.
  • Es erfolgt keinerlei Aufzeichnungen der Video- oder Chatverläufe.
  • Der Zugang zu Online-Seminaren wird durch uns über Passwörter und Warteräume kontrolliert.
  • Sie müssen sich nicht registrieren und können auch teilnehmen, ohne zusätzliche Software zu installieren.
  • Falls es die Vorgaben unserer Förderer verlangen, werden wir zum Nachweis der Teilnahme – nach Vorankündigung – Log-in-Protokolle und/oder Screenshots erstellen.

Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie HIER.

Heute an morgen denken

Kursnummer: 6926
Datum: 02.11.2022
Bitte anmelden bis: 24.10.2022

Es sind noch freie Plätze verfügbar.

Ort

Online-Seminar via Zoom

Zielgruppe

Erwerbstätige Frauen aus dem Rhein-Pfalz-Kreis und umliegenden Gemeinden.

Gruppengröße

max. 15 Teilnehmende

Leistungen

Informationsveranstaltung und Dokumentation

Auskunft

Zweigstelle Vorder- und Südpfalz (Worms) Arbeit und Leben gGmbH Siegfriedstraße 20 - 22
67547 Worms
Telefon: (0 62 41) 97 43 -0
Fax: (0 62 41) 97 43 -29
E-Mail: info-vp@arbeit-und-leben.de

Leitung

Dorothee Hoffmann, Prozess- und Bildungsberaterin

Kosten

keine

Kooperation mit:

Heidi Wittmann, Gleichstellungsbeauftragte Rhein-Pfalz-Kreis

Dieses Angebot findet im Rahmen des Projekts Fair Pay in Rheinland-Pfalz statt.

Jetzt Anmelden

Jetzt Anmelden

Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner

    Profil
    Profil
    Dorothee Hoffmann

    Prozess- und Bildungsberaterin