Weinbau und Regionalentwicklung an der Nahe

Regionalentwicklung in einer ländlichen Region

Jetzt zur Warteliste Anmelden

Jetzt zur Warteliste Anmelden

Wandern & Kulinarik - eine ideale Kombination
Wir starten unsere Streifzüge zur Regionalentwicklung in die umliegende Region per Bus oder Pedes. Sie vermitteln die Gegebenheiten einer jahrhundertealten Kulturlandschaft, stark geprägt durch den Weinbau und die Nahe. Wir lernen das Nahetal aus der wirtschaftlichen Perspektive kennen, die zur nachhaltigen Stärkung der regionalen Identität beiträgt. Dabei treffen wir auf kommunale Akteur*innen, sprechen mit einheimischen Winzer*innen und erschließen uns ein umfassendes Bild der regionalen Qualität, um Zukunftspotenziale zu beleuchten. Dazu gehören ebenso der Besuch einer bedeutsamen Klosterruine, das Genießen regionaler Küche sowie direkte Naturerlebnisse.

Die Wandertouren bzw. Tagesausflüge:
Die Wandertouren (zwischen 2-5 Std.) führen uns durchs idyllische Nahetal und seine Höhenzügen. Sie bieten Naturerlebnisse mit immer neuen Ausblicken ins Flusstal. Hierbei erwandern wir die steilste Felswand zwischen den Alpen und Skandinavien auf teils anspruchsvollen Pfaden, die Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erfordern. Verschiedene Streifzüge führen uns durch malerische Weinbauorte mit idyllischen Fachwerkhäusern an der ruhig fließenden Nahe.

Unsere Unterkunft
befindet sich in einem malerischen Weingut mit zahlreichen ausgezeichneten Weinen. In diesem 3-Sterne-Gästehaus genießen wir täglich ein reichhaltiges Frühstücksbuffet sowie ein abwechslungsreiches Dreigang-Abendmenü. In liebevoll regionaltypisch und modern-schlicht eingerichteten Zimmern erfolgt die Unterbringung in Doppel- bzw. Einzelzimmern.

Das erwartet Sie:

  • ƒƒIn Gesprächen mit regionalen Akteur*innen und Gewerbetreibenden wird die Historie genauso beleuchtet  wie die Gegenwart, immer mit Blick in Richtung einer nachhaltigen Entwicklung für die Zukunft
  • Sie erleben auf abwechslungsreichen Wanderungen die einzigartige Flora und Fauna einer jahrhundertealten Kulturlandschaft der Weinberge
  • Sie erfahren, welchen Einfluss regionale Kulturgüter und der sanfte Tourismus auf die Gesamtentwicklung einer Region nehmen und so zum erfolgreichen Imagewandel beitragen. So verändert sich der Fokus einer ehemals abseits an der Nationalgrenze gelegenen Region zu einer Schnittstelle zwischen verschiedenen Ländern – mit dem verbindenden Element des Flusses Nahe

Weinbau und Regionalentwicklung an der Nahe

Kursnummer: 4111
Datum: 31.08. – 04.09.2020 (5 Tage)
Bitte anmelden bis: 14.06.2020

Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht – Sie können sich zur Warteliste anmelden.

Ort

Niederhausen an der Nahe

Zielgruppe

Arbeitnehmende, Auszubildende, thematisch Interessierte

Gruppengröße

Min. 8 bis max. 16 Teilnehmende

Leistungen
  • 4 Übernachtungen im DZ, wenige EZ auf Anfrage
  • Frühstück, Abendessen
  • Programmkosten (Eintritte, Führungen, etc.)
  • Fahrtkosten vor Ort
Auskunft

Zweigstelle Rheinhessen-Nahe (Mainz) – Abt. Arbeit und Bildung ARBEIT & LEBEN gGmbH Hintere Bleiche 34
55116 Mainz
Postanschrift: Postfach 2942, 55019 Mainz
Telefon: (0 61 31) 140 86-18
Fax: (0 61 31) 140 86-40
E-Mail: info-rhn@arbeit-und-leben.de

Bildungsurlaub als:

Gesellschaftspolitische Bildung

Als Bildungsurlaub antragsfähig in:

Baden-Württemberg, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Schleswig-Holstein, Thüringen

Leitung

Andreas Hillesheim, Dipl.-Geograph, Weinbotschafter GDKE RLP, Naturerlebnisbegleiter DLR

Kosten

DZ 615,-€ / EZ 730,-€

Anzahlung

123,- €

Jetzt zur Warteliste Anmelden

Jetzt zur Warteliste Anmelden