MAROKKO - ZWISCHEN TRADITION UND MODERNE

(Gesellschaftspoliltische Bildung)

Jetzt Anmelden

Jetzt Anmelden
Rabat - die Stadt voller Widersprüche

Vor etwa sieben Jahren haben wir zum letzten Mal auf einer Bildungsreise die Lebens- und Arbeitsbedingungen in Marokko erkundet. Das westlichste der Maghreb-Länder ist nur durch die Straße von Gibraltar von Europa getrennt und doch auch eine Welt wie aus Tausend und Einer Nacht. Als Hauptstadt Marokkos ist die Metropole mit etwa einer Million Einwohner*innen die wichtigste Stadt für Politik und Entscheidungen des Landes - eine moderne und gleichzeitig antike Großstadt, in der Arm und Reich vereint sind.

Geschichte – Politik – Gegenwart

Die Geschichte von Rabat begann im 3. Jahrhundert v. Chr. als eine kleine, wohl punische Siedlung, welche Chellah genannt wurde, am Ufer des Oued Bou Regreg lag. Im 10. Jahrhundert wurde eine Klosterburg errichtet. Der Begriff dafür ist Ribat, was der heutigen marokkanischen Hauptstadt auch ihren Namen einbrachte. Diese Ribat stand einst dort, wo sich die heutige Kasbah (Festung) befindet.

Rabat und Marokko heute

Wie lebt es sich heute in einer Stadt wie Rabat, wie sind die Arbeits- und Lebensbedingungen der Menschen vor Ort? Wie ist das Demokratieverständnis seit dem Arabischen Frühling? Solche und andere Fragen werden uns in ausgewählten gesellschaftspolitischen Bereichen wie z.B. Flucht- und Migrationspolitik, Arbeitslosigkeit, interreligiösem Dialog, Menschenrechte und Herausforderung der heutigen Arbeitswelt beschäftigen, wobei die Verfügbarkeit einschlägiger Partner*innen vor Ort unser Programm konkretisieren wird.

Erfahrungen direkt vor Ort

Die Themen dieser Bildungsreise bearbeiten wir nicht nur theoretisch, sondern auch im Dialog bei den Begegnungen mit unseren Diskussionspartner*innen. Unser Mittagsessen werden wir in der Regel in der Stadt einnehmen. Historisch-politische Führungen durch die Stadt sind grundlegender Bestandteil des Seminars. Kurze thematische Einführungen, Seminarleitervorträge sowie abschließende Gespräche und gemeinsame Reflexionen runden das Programm ab.

Das erwartet Sie:
  • Vielfältige Informationen zu Geschichte, Kultur und Politik Marokkos
  • Ein anregendes Programm aus Begegnungen mit Akteur*innen aus dem politischen, wirtschaftlichen und sozialen Bereich
  • Deutschsprachige Führungen und informative Stadtrundgänge und Besichtigungen

MAROKKO - ZWISCHEN TRADITION UND MODERNE

Kursnummer: 4102
Datum: 01.06. – 06.06.2020 (6 Tage)
Anmeldung bis 01.03.2020

Es sind noch freie Plätze verfügbar.

Ort

Rabat, Marokko

Thema:

Bildungsreisen

Zielgruppe

Arbeitnehmende, Auszubildende, thematisch Interessierte

Gruppengröße

Min. 10 bis max. 16 Teilnehmende

Auskunft

Zweigstelle Rheinhessen-Nahe (Mainz) – Bereich Arbeit und Bildung ARBEIT & LEBEN gGmbH Hintere Bleiche 34
55116 Mainz
Postanschrift: Postfach 2942, 55019 Mainz
Telefon: (0 61 31) 140 86-18
Fax: (0 61 31) 140 86-40
E-Mail: info-rhn@arbeit-und-leben.de

Leistungen
  • 5 Übernachtungen im DZ bzw. EZ, Frühstück
  • Programmkosten (Eintritte, Führungen, etc.)
  • Fahrtkosten vor Ort
  • Exkursion Casablanca
Kosten

DZ 725,-€ / EZ 980,-€ / Nicht im Preis enthalten: An- und Abreise, Mittag- und Abendessen

Anzahlung

145,- €

Leitung

Radouane Rochdy, Dipl.-Sozialpädagoge (FH)

Als Bildungsurlaub antragsfähig in:
BW, BE, BB, HB, HH, HE, MV, NI, RP, SL, SH, TH

Jetzt Anmelden

Jetzt Anmelden