EINFLUSS NEHMEN IN EUROPA – WAS IST LOS MIT DER EU?

Ist Europa ein Auslaufmodell oder unsere Zukunft?

Jetzt Anmelden

Jetzt Anmelden

Ist Europa ein Auslaufmodell oder unsere Zukunft?

Aktuell befindet sich Europa in einer Krise – die Akzeptanz des europäischen Projekts schwindet, die gemeinsame europäische Wertegemeinschaft wird innerhalb der EU sehr unterschiedlich gelebt. Die Frage, was Europa mir bringt, und wie in Europa Einfluss genommen werden kann, ist nicht leicht zu beantworten.

Europa verordnet – und wir?

Auch die Arbeitsbedingungen in Deutschland werden maßgeblich durch europäische Gesetzgebung und Entwicklungen dominiert, auf die wir allein mit deutschen Institutionen wenig Einfluss haben. Wir wollen die europäischen Institutionen an einem zentralen Ort ihres Wirkens erleben, lernen, wie wir Einfluss nehmen können und erfahren, wie Europa mit der Krise der europäischen Idee umgeht.

Lobbyismus in Brüssel

Brüssel gilt nach Washington als Hauptstadt des Lobbyismus. Laut Schätzungen kämpfen rund um die EU-Institutionen mehr als 37.000 Lobbyist*innen für die Interessen ihrer Auftraggeber. Auf jeden Abgeordneten des Europaparlaments kommen also rund 50 Lobbyist*innen. Wir werden uns mit der Interessenvertretung in Europa beschäftigen und neben den europäischen Institutionen auch NGOs kennenlernen, die für die Interessen der Bürger*innen Europas eintreten.

Brüssel als „Hauptstadt“ Europas

Die Stadt Brüssel ist nicht nur die Hauptstadt von Belgien und Hauptsitz der Europäischen Union, sondern steckt auch voller Zeugnisse der Geschichte und reizvoller Sehenswürdigkeiten. Die bekanntesten Ziele in Brüssel sind das Manneken-Pis, der Grand Place, das gotische Rathaus, die Kathedrale Saint Michel, das Atomium und das Parlamentarium.

Das erwartet Sie:

  • Gespräche über die politische, wirtschaftliche und soziale Entwicklung und Situation in der EU mit Akteur*innen vor Ort, im Parlament, der Kommission und NGOs (je nach Verfügbarkeit)
  • Historisch-politische Stadtführungen und Museumsbesuche
  • Kulinarisches und Sehenswürdigkeiten in der Hauptstadt Europas

EINFLUSS NEHMEN IN EUROPA – WAS IST LOS MIT DER EU?

Kursnummer: 4101
Datum: 31.05. – 05.06.2020 (6 Tage)
Bitte anmelden bis: 03.04.2020

Es sind noch freie Plätze verfügbar.

Ort

Brüssel, Belgien

Zielgruppe

Arbeitnehmende, Auszubildende, thematisch Interessierte

Gruppengröße

Min. 10 bis max. 16 Teilnehmende

Leistungen
  • 5 Übernachtungen im DZ bzw. EZ, Frühstück
  • Programmkosten (Eintritte, Führungen, etc.)
  • ÖPNV-Ticket für 5 Tage
Auskunft

Zweigstelle Rheinhessen-Nahe (Mainz) – Abt. Arbeit und Bildung ARBEIT & LEBEN gGmbH Hintere Bleiche 34
55116 Mainz
Postanschrift: Postfach 2942, 55019 Mainz
Telefon: (0 61 31) 140 86-18
Fax: (0 61 31) 140 86-40
E-Mail: info-rhn@arbeit-und-leben.de

Bildungsurlaub als:

Gesellschaftspolitische Bildung

Als Bildungsurlaub antragsfähig in:

Baden-Württemberg, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Schleswig-Holstein, Thüringen

Leitung

Florian Dohmen, Dipl.-Ökonom, Bildungsreferent

Kosten

DZ 695,-€ / EZ 900,-€ / Nicht im Preis enthalten: An- und Abreise, Mittag- und Abendessen

Anzahlung

139,-€

Jetzt Anmelden

Jetzt Anmelden