© © Adobe Stock, # 281206428, rudi1976

Wien - Österreichs Hauptstadt zwischen Tradition und Moderne

Österreichische Kultur, Geschichte und Gegenwart

Jetzt Anmelden

Jetzt Anmelden

Zentrum des Habsburgerreichs

Das Wien der Gegenwart lässt sich ohne seine glanzvolle Vergangenheit kaum verstehen. Auf Schritt und Tritt scheint sie die Besucher*innen auf ihren Spaziergängen zu begleiten, überall stoßen wir auf Spuren des Habsburgerreichs. Dessen Machtzentrum lag sieben Jahrhunderte lang in dieser Stadt, das Habsburgerreich entwickelte sich zum Vielvölkerstaat und zu einer europäischen Großmacht. Die Tradition lebt in Wien nicht nur in repräsentativen Bauwerken, Plätzen, Denkmälern fort, sondern auch in Kunst und Kultur und im kollektiven Bewusstsein seiner Bewohner*innen. An der Hofburg und einigen weiteren Stellen der Stadt begeben wir uns auf Spurensuche, die uns immer wieder zu politischen und sozialen Aspekten des heutigen Wien führt.

Wien und Österreich heute

Bei internationalen Vergleichen belegt Wien in puncto „Lebensqualität in Großstädten“ regelmäßig einen der vordersten Plätze. Wie gut lebt es sich also in Wien? Der soziale Wohnungsbau beispielsweise gilt als vorbildlich. Seinen Anfang nahm er – nach dem Ende der Monarchie – in den 1920er Jahren unter der sozialdemokratisch geführten Verwaltung, und die damals errichteten großen Wohnanlagen erfüllen bis heute ihren Zweck. Doch Wien ist auch eine Stadt mit internationalem Flair. Hier haben zahlreiche supranationale Organisationen ihren Sitz, unter anderem OPEC, OSZE und UNO, die hier einen ihrer vier Hauptsitze hat.

Erleben – Entdecken – Erfahren

Die Themen dieser Bildungsreise besprechen wir nicht nur im Seminarraum des Hotels, sondern vor allem während unserer Erkundungen in Wien und bei den Begegnungen mit unseren Diskussionspartner*innen. Unseren Mittagsimbiss werden wir in der Regel in der Stadt einnehmen. Historisch-politische Führungen durch die Stadt sind grundlegender Bestandteil des Seminars. Thematische Einführungsvorträge, gemeinsame Reflexionen und abschließende Gespräche runden das Seminarprogramm ab. Der genaue Ablauf des Seminars hängt auch davon ab, welche Gesprächspartner*innen uns vor Ort zur Verfügung stehen werden.

Das erwartet Sie:

  • Vielfältige Informationen zu Geschichte, Politik, Kultur Wiens und Österreichs
  • interessante Begegnungen mit Akteur*innen aus verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen
  • Historisch-politische Führungen, u.a. Rathaus, Parlament, Bürgerpalais, Heldenplatz, Hofburg
  • Führung Karl-Marx-Hof („Rotes Wien“), UNO-City
  • ggf. weitere informative Stadtrundgänge und Besichtigungen (z. B. Stephansdom, Freud-Museum, Hundertwasser-Haus, Museumsquartier)

Weitere Informationen finden Sie im Download-Bereich (s. unten).

Wien - Österreichs Hauptstadt zwischen Tradition und Moderne

Kursnummer: 7107
Datum: 13.08. – 19.08.2023 (7 Tage)
Bitte anmelden bis: 01.05.2023

Es sind noch freie Plätze verfügbar.

Ort

Wien, Österreich

Zielgruppe

Arbeitnehmende, Auszubildende, thematisch Interessierte

Gruppengröße

Min. 8 bis max. 14 Teilnehmende

Leistungen
  • 6 Übernachtungen im DZ bzw. EZ, Frühstück, 1 Abendessen
  • Fahrt- und Programmkosten (Führungen, Vorträge, Eintritte etc.) vor Ort
  • (Nicht im Preis enthalten: An-/Abreise, Mittag-/Abendessen)
Auskunft

Zweigstelle Rheinhessen-Nahe (Mainz) – Abt. Arbeit und Bildung Arbeit und Leben gGmbH Hintere Bleiche 34
55116 Mainz
Postanschrift: Postfach 2942, 55019 Mainz
Telefon: (0 61 31) 140 86-18
Fax: (0 61 31) 140 86-40
E-Mail: info-rhn@arbeit-und-leben.de

Bildungsurlaub als:

Gesellschaftspolitische Bildung

Als Bildungsurlaub antragsfähig in:

Baden-Württemberg, Berlin, Brandenburg, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Schleswig-Holstein

Leitung

Friedbert Huhle (Sozialwissenschaftler, Germanist, Reiseleiter),

Kosten

im DZ 789,00 EUR p.P. / im EZ 950,00 EUR p.P.

Anzahlung

158,00 EUR

Jetzt Anmelden

Jetzt Anmelden

Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner

    Doris Budian

    Bildungskoordinatorin