© Roland Stein

Grenzenlose Biosphäre Wasgau

Natur, Kultur und Geschichte im UNESCO-Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogese

Jetzt Anmelden

Jetzt Anmelden

Westeuropas größter Wald ist deutsch-französisch: das UNESCO-Biosphärenreservat “Pfälzerwald – Vosges du Nord” und seine grenzüberschreitende Kernlandschaft, der Wasgau.

Internationale Modellregion der Vereinten Nationen. Hotspot der Vielfalt des Lebens.

In einer Zeit wachsender Herausforderungen durch Klimawandel, Kriege, kulturelle Verschiedenheit und den Verlust von Mitgeschöpfen der Natur, bildet die grenzenlose Biosphäre einen wichtigen Beitrag zur Harmonisierung der Mensch-Umwelt-Beziehungen sowie der staatenübergreifenden Entwicklung globaler Zukunftsfähigkeit.

Der Wasgau im “Dreiländereck” Elsass – Pfalz – Lothringen

In dieser Region, die Schauplatz einer bewegten europäischen Geschichte war, wo Kelten, Römer, Völkerwanderung, Kriege und die deutsch-französische Freundschaft sichtbare Spuren hinterließen, wo bedrohte Tiere und Pflanzen einen geschützten Lebensraum gefunden haben und wo Völkerverständigung, kultureller Austausch und grenzüber-schreitende Zusammenarbeit zum Alltag der Menschen geworden sind, entstand 1998 das erste Schutzgebiet dieser Art innerhalb der Europäischen Union.

Außergewöhnliche Naturbegegnungen – Prägende Einblicke und Erfahrungen

Die Teilnehmer*innen werden vielfältig Gelegenheit erhalten, sich mit grundlegenden ökologischen Zusammenhängen intakter Natur vertraut zu machen, ihre Kenntnis der Wechselwirkungen zwischen menschlichem Handeln und den Vorgängen in der Natur zu vertiefen, sowie gemeinsam Wege zu reflektieren, die vom Problembewußtsein und Wissen zum zukunftsfähigen Handeln führen können.

Highlights Ihrer Bildungs- und Erlebnisreise

  • Vor Ort entdecken: 8000 Jahre Wandel in der Natur- und Kulturlandschaft
  • Das Schloß von La Petite-Pierre: Ausstellungen, Bildungskonzepte, Positionen
  • Gespräche und Gedankenaustausch mit Akteuren*innen zukunftsfähiger Projekte
  • Das Maison de l’Eau: Ein Bildungszentrum rund ums Thema Wasser
  • Lehrreiche Begegnungen mit “eingeborenen” Tieren und Pflanzen
  • Biosphärenhaus und Naturerlebniszentrum: Herausforderungen zeitgemäßer Bildung für nachhaltige Entwicklung, Akzeptanz eines Informationszentrums.

Seminarzeiten:

Montag, 17.04.2023, 13:00 Uhr, bis Freitag, 21.04.2023, 15:00 Uhr.

Grenzenlose Biosphäre Wasgau

Kursnummer: 7102
Datum: 17.04. – 21.04.2023 (5 Tage)
Bitte anmelden bis: 05.02.2023

Es sind noch freie Plätze verfügbar.

Ort

Hauenstein /Wasgau

Zielgruppe

Arbeitnehmende, Auszubildende, thematisch Interessierte

Gruppengröße

Min. 8 bis max. 15 Teilnehmende

Leistungen
  • 4 Übernachtungen im DZ / EZ, Halbpension (Frühstück, Abendessen)

  • Programmkosten (Führungen, Vorträge, Eintritte etc.)

  • Erkundungen im Wasgau mit Reisebus

  • (nicht enthalten: Kosten für An- und Abreise, Mittagessen)

Auskunft

Zweigstelle Rheinhessen-Nahe (Mainz) – Abt. Arbeit und Bildung Arbeit und Leben gGmbH Hintere Bleiche 34
55116 Mainz
Postanschrift: Postfach 2942, 55019 Mainz
Telefon: (0 61 31) 140 86-18
Fax: (0 61 31) 140 86-40
E-Mail: info-rhn@arbeit-und-leben.de

Bildungsurlaub als:

gesellschaftspolitische Bildung

Als Bildungsurlaub antragsfähig in:

Baden-Württemberg, Berlin, Brandenburg, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Rheinland-Pfalz, Saarland, Schleswig-Holstein

Leitung

Roland Stein, M.A. Kulturökologe

Kosten

DZ 820,00 EUR / EZ 940,00 EUR

Anzahlung

164,00 EUR

Jetzt Anmelden

Jetzt Anmelden

Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner

    Doris Budian

    Bildungskoordinatorin