Prüfung zum/zur Fachwirt*in Güterverkehr und Logistik (IHK)abgeschlossen

Zertifikatsübergabe am 12.08.2019 in Kaiserslautern mit dem Staatssekretär im Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie des Landes Rheinland-Pfalz, Dr. Alexander Wilhelm

Ermöglicht wurde diese Weiterbildung für Zivilbeschäftigte der US Streitkräfte in der Region Kaiserslautern/Ramstein/Sembach durch die langjährige Zusammenarbeit von Politik, Arbeitgebervertretern, Arbeitnehmervertretern und Projektumsetzern im Rahmen der Beschäftigungskonversion. Eine älter werdende Belegschaft muss sich mit immer neuen Herausforderungen hinsichtlich Anforderungen am Arbeitsplatz, Qualifikation und Flexibilität auseinandersetzen. Sie muss bereit sein, sich kontinuierlich weiterzubilden und sich aktiv auf Veränderungen einzulassen. Hierzu wird mit dem Weiterbildungsangebot im Projekt Beschäftigungskonversion ein wichtiger Beitrag geleistet.

ARBEIT & LEBEN organisiert diese Weiterbildungsmaßnahmen im Rahmen des „Konversionsprojekt zur Qualifizierung von Zivilbeschäftigten“, gefördert durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Demografie (MSAGD) Rheinland-Pfalz. Die zeitliche und organisatorische Ausgestaltung der Schulung wurde spezifisch auf die Bedürfnisse der Teilnehmenden hin konzipiert.

Der Kurs zur Vorbereitung auf die Prüfung zum/zur Fachwirt*in  für Güterverkehr und Logistik  (IHK) hatte im März 2018 mit zehn Teilnehmer*innen begonnen  und erstreckte sich über 63 Tagesveranstaltungen (Freitag/Samstag). Während der Schulferien fand kein Unterricht statt.  Nach dem rheinland-pfälzischen Bildungsfreistellungsgesetz war eine Bildungsfreistellung bis zu maximal 10 Tagen möglich. Sechs Teilnehmer*innen haben die theoretische und die sich anschließende mündliche Abschlussprüfung im Juli 2019 bestanden. Die Teilnehmer, die nicht bestanden haben, können die Prüfung zweimal wiederholen. Der Abschluss ist im Deutschen Qualifikationsrahmen (DQR) dem Niveau 6 (Bachelor-Niveau) zugeordnet. Der Lehrgang wurde im Kammerbezirk der IHK – Pfalz zum ersten Mal durchgeführt.

Bei der Feierstunde am 12. August 2019 in den Räumen von ARBEIT & LEBEN in Kaiserslautern  waren u.a. neben dem  Staatssekretär im Ministerium vom Rheinland-Pfälzischen Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie (MSAGD) auch die stellvertretende Leiterin der Abteilung Arbeit Birgit Belz (MSAGD) sowie Manfred Milke von der Kopfstelle Konversion, angesiedelt beim Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung (LSJV) und Christine Ecker-Fitzke (LSVJ) anwesend.  Weiter nahmen die Dienststellenleiter aus den jeweiligen Standorten der Teilnehmer*innen sowie die Hauptbetriebsratsvorsitzenden von US Army, Andreas Rogel, und US  Air Force, Thomas Meschkat, teil. Die Zeugnisse überreichte Frau Elisabeth Jostmaier, stellvertretende Leiterin Geschäftsbereich Ausbildung bei der IHK Pfalz.