17. Dezember 2018

Transnationales Kooperationstreffen in Trier

Am 26.11.18 luden der Interregionale Gewerkschaftsrat der Großregion, der DGB Region Trier und ARBEIT & LEBEN RLP gGmbH zu einem Treffen der Arbeitnehmervertreter*innen der Großregion nach Trier ein. 

Bei der transnationalen Veranstaltung waren Themen wie der Waserman-Bericht mit seinen Herausforderungen auch für die Zukunft der Arbeit in der Großregion sowie das Thema "Grenzgänger*innen" inhaltlicher Fokus. Im Wechsel von Information und Diskussion konnten die Vertreter*innen aus den Regionen Wallonie, Luxemburg, Rheinland-Pfalz, Lothringen, dem Saarland und der deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens mit Unterstützung durch Konferenzdolmetscherinnen sich über die Herausforderungen für die künftige Arbeit austauschen.

 Die Gelegenheit zu dieser Art von Austausch und Abstimmung ist für die grenzüberschreitende Zusammenarbeit von Arbeitnehmervertreter*innen der Großregion von großer Bedeutung und soll im kommenden Jahr fortgesetzt werden. 

Die Veranstaltung fand im Rahmen des Projekts WIWA statt, das durch das Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie Rheinland-Pfalz (msagd.rlp.de), aus arbeitsmarktpolitischen Mitteln des Landes Rheinland-Pfalz und aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (http://ec.europa.eu/esf) bzw. (www.esf.rlp.de) und das Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz (mwwk.rlp.de). gefördert wird.

<- Zurück zu: Meldungen
 
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen