Alter(n)ssensible Personalentwicklung für Unternehmen

Durch den demografischen Wandel werden die über-50-Jährigen künftig die personenstärkste Gruppe bilden. Dem müssen Unternehmen im Rahmen ihrer Personalentwicklung Rechnung tragen, wenn sie ihre Wettbewerbsfähigkeit in einem immer dynamischer werdenden Geschäftsfeld langfristig erhalten wollen. Mit diesem Projekt haben wir Betriebe hierbei tatkräftig unterstützt!

Ziele
Abgestimmt auf die Situation der Unternehmen boten wir an:

Die Bestimmung von Veränderungszielen. Mit Hilfe ausgewählter Methoden, wie z.B. der Altersstrukturanalyse, wurde der Bedarf an Qualifizierung und Arbeitsgestaltung ausgelotet.

Die Erstellung eines Weiterbildungsplans für ältere Mitarbeiter/innen. Dieser umfasste sowohl die Vermittlung von Referenten und Referentinnen als auch Vorschläge zur Optimierung von Arbeitsplätzen.

Die Organisation und Begleitung von Weiterbildungen. Wenn es gewünscht war, wurden die konkreten Maßnahmen von A bis Z begleitet. Dabei achteten wir auf eine altersgerechte Weiterbildung.

Schulung von Vorgesetzten zur alter(n)ssensiblen Personalentwicklung und Personalführung. Ältere Mitarbeiter/innen bedürfen eines angemessenen Umgangs, damit sie ihre ganze Erfahrungs- und Innovationskraft optimal einbringen.

Laufzeit
01.11.2008 - 31.12.2009

Förderer
Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Familien und Frauen Rheinland-Pfalz
Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur
Europäischer Sozialfonds

 

Aktuelle Meldungen

Dolmetschen im sozialen Raum (DOOR) [mehr...]
Zertifiziert nach LQW [mehr...]
Bildungsprogramm 2018 [mehr...]
ARBEIT & LEBEN und City-Bus Mainz gestalten erfolgreiche Integration in die Arbeit [mehr...]