Referenzen

Gendersensible Berufsorientierung

Gendersensible Berufsorientierung - Training und Coaching Gute Fachkräfte sind Menschen, deren Berufe optimal zu ihren Kompetenzen und zu ihrem positiven Selbstbild passen. Fachkräftesicherung kann erreicht werden, wenn sich Menschen für den... [mehr...]

WERK

Ziel des Projektes war es, Unternehmen bei der Bewältigung aktueller und zukünftiger Herausforderungen zu unterstützen, zum einen durch Kompetenzsicherung und -entwicklung von Mitarbeiter/innen, zum anderen durch den Erhalt und Ausbau betrieblicher... [mehr...]

WILL

Ziel des Projektes WILL war es, die Wettbewerbsfähigkeit kleiner und mittlerer Unternehmen insbesondere vor dem Hintergrund zunehmender Dynamik betrieblicher und gesellschaftlicher Veränderungen zu stärken und durch Beratung und Qualifizierung die... [mehr...]

GeVi

Die zunehmende Vielfalt der Bevölkerung ist ein prägendes Merkmal unserer Gesellschaft. Menschen unterscheiden sich im Hinblick auf Alter, Geschlecht, nationale Herkunft, Lebensformen und viele weitere Dimensionen. Besonders mit Hinblick auf die... [mehr...]

MuT

Mädchen (Mentees) mit Migrationshintergrund von Haupt- und Realschulen sowie ehrenamtlich engagierte Frauen (Mentorinnen) arbeiteten zusammen. Im „Tandem“ entdeckten die Mädchen ihre Stärken, suchten die besten Schullaufbahnen und erkundeten Berufe.... [mehr...]

Vorsprung durch Vielfalt

Durch Einwanderung und internationale Verflechtungen weisen Belegschaften, Geschäftspartner/innen sowie Kund/innen von Unternehmen eine große Vielfalt auf. Der professionelle Umgang mit individueller Verschiedenheit im Hinblick auf nationale... [mehr...]

ALPHA

Durch Netzwerkarbeit sollten in Rheinland-Pfalz die Chancen zur Teilhabe insbesondere für funktionale Analphabeten am sozialen und ökonomischen Leben erhöht werden. Ziel war es, gezieltere Zugänge zur Weiterbildung für Betroffene zu installieren,... [mehr...]

Female Professionals

In Verbindung mit allgemeinen Maßnahmen der Personal- und Organisationsentwicklung sollten in Unternehmen die Potenziale von Mitarbeiterinnen um die 50 Jahre gezielt gefördert und im Sinne der betrieblichen Ziele und Bedarfe optimal genutzt werden. [mehr...]

GOAL

Gemeinsam mit unserem Kooperationspartner Institut zur Förderung von Bildung und Integration (INBI) informierten, berieten, qualifizierten und unterstützten wir Jugendliche bis zur Ausbildung – für eine Zukunft mit Perspektive! [mehr...]

AlBi - Alphabetisierung und Bildung

ARBEIT & LEBEN gGmbH war Projektpartner im „Verbundprojekt Qualifizierung und Angebotsentwicklung in der Alphabetisierung und Bildung“. An diesem Verbundprojekt beteiligten sich neben den Universitäten Mainz und Kaiserslautern weitere Träger der... [mehr...]

Rucksackprojekt

Das Rucksackprojekt fand wöchentlich an der Goethegrundschule in der Mainzer Neustadt statt und richtete sich an türkische Mütter, deren Kinder die erste Klasse besuchen. [mehr...]

Eltern als Berufswahlbegleiter

„Eltern als Berufswahlbegleiter” richtete sich an die Eltern der Schülerinnen und Schüler der 7. Klasse Hauptschule / 8. Klasse Realschule. Am Ende des Schuljahres oder zu Beginn des nächsten - direkt vor Beginn der Berufswahlphase - wurden die... [mehr...]

So_WirtS!

Ob Sie ein Unternehmen führen oder beschäftigt sind, ob Sie Arbeit suchen oder ob Sie eine Institution vertreten, die für Arbeitslose zuständig ist - Ihre Position bestimmt Ihren Blick auf den Arbeitsmarkt in Worms und Umgebung. [mehr...]

Berufliche Orientierung und Qualifizierung für Migrant/innen

2007 bot ARBEIT & LEBEN gGmbH in Kooperation mit dem Jobcenter Mainz eine berufliche Orientierungs- und Qualifizierungsmaßnahme für erwachsene und jugendliche Migrant/innen an. [mehr...]

Kompetenzen erkennen und nutzen - Kompetenzberatung für Personen über 45 Jahre

Das Ziel des Projekts MehrWert 45+ war, ein Konzept zu erstellen und zu testen, mit dem ein bewusster Umgang mit den vorhandenen Kompetenzen älterer Mitarbeiter/innen bei den Betrieben und Arbeitsnehmer/innen ermöglicht und gefördert werden kann. Es... [mehr...]

Mit dem Genderblick betriebliche Probleme lösen

ARBEIT & LEBEN gGmbH entwickelte im Juli 2004 im Auftrag des Ministerium für Arbeit, Soziales, Familie und Gesundheit Rheinland Pfalz ein Konzept zur Integration von Gender-Mainstreaming-Aspekten in die Prozessbegleitungsstandards von ARBEIT & LEBEN... [mehr...]

Alter(n)ssensible Personalentwicklung für Unternehmen

Durch den demografischen Wandel werden die Über-50-Jährigen künftig die personenstärkste Gruppe bilden. Dem müssen Unternehmen im Rahmen ihrer Personalentwicklung Rechnung tragen, wenn sie ihre Wettbewerbsfähigkeit in einem immer dynamischer... [mehr...]

Generation 50+

Die Entwicklung der Erwerbstätigenzahlen geht in eine eindeutige Richtung: Die Belegschaften werden immer älter. So waren in RLP noch 1996 die 25- bis 39-Jährigen die stärkste Gruppe, heute sind es schon die 34- bis 44-Jährigen und ab 2020 werden es... [mehr...]

Arbeitsoptimierung durch Personalentwicklung (AdP)

Die Optimierung der konkreten Arbeit von MitarbeiterInnen wird zur zentralen Herausforderung von Unternehmen. Ursächlich hierfür sind die immer komplexer werdenden und schnell wechselnden Arbeitsanforderungen, die durch arbeitsorganisatorische... [mehr...]

GeCo

Um Zukunftsstrategien für das Handwerk zu entwickeln und den handwerkspolitischen Kurs festzulegen, müssen alle daran Beteiligten ihr Fachwissen und ihre methodisch-kommunikativen Kompetenzen aktuell halten. [mehr...]

Interessenvertretung im demografischen Wandel

Die Belegschaften werden im Durchschnitt immer älter. Damit entstehen neue Problemstellungen und Herausforderungen für die Mitarbeiter/innen. Personal- und Betriebsräte sollten im Interesse der Beschäftigten dieser Entwicklung Rechnung tragen und... [mehr...]

 

Aktuelle Meldungen

Broschüre veröffentlicht: Informationsveranstaltungen und Workshops für kleine und mittlere Unternehmen [mehr...]
Laien-Dolmetscherpool - Dolmetschen im sozialen Raum (DOOR) [mehr...]
Bildungsprogramm 2017 [mehr...]
ARBEIT & LEBEN und City-Bus Mainz gestalten erfolgreiche Integration in die Arbeit [mehr...]